Mrz 16

B-Team überzeugt in Verden

Aufstiegsturnier in greifbarer Nähe

Am Sonntag reiste unser Nachwuchsteam nach Verden (Aller). Nach einem vierten und dritten Platz in den ersten beiden Turnieren war das Ziel, wieder auf das Treppchen zu kommen. Im Vorfeld wurde das Trainingspensum durch Trainer Janek Blanke entsprechend angepasst. „Wir haben mit den bisherigen Ergebnissen alles offen gehalten und möchten den dritten Platz aus Oldenburg gerne bestätigen“, so Blanke vor dem Turnier.

Die Stellprobe lief dann jedoch noch nicht nach dem Geschmack des Trainers. Das Team wirkte teils nervös, teils übermotiviert. 

Dies alles war jedoch zu Turnierbeginn wie verflogen. Der Zusammenhalt in der Mannschaft war deutlich und bis auf die Tribüne zu spüren. Geschlossen bildete das B-Team vor der Vorrunde einen Kreis in welchem der Trainer hockte und die letzten motivierenden Worte sprach. 

„Bis auf Kleinigkeiten war es eine souveräne Vorrunde, die jedoch noch Luft nach oben lässt.“, so ein mitgereister A-Team Tänzer. Die Wertungsrichter belohnten das Gesehene mit der Teilnahme am großen Finale.

Was dann folgte, war eine große Leistungssteigerung auf der Tanzfläche. Die kleinen Fehler wurden abgestellt und auch mit der Fläche kam das Team besser zurecht. Spürbar mehr Emotionen wurden nun gezeigt und die Stimmung der Musik „CopaCabana“ schwappte bis auf die Tribüne über. 

Die bange Frage nach dem Durchgang lautete nur, ob es gereicht hat um oben dabei zu sein. Angespannt wartete das Team auf die offene Wertung und zeigte auch hier wieder Zusammenhalt.

Es reichte! Das Wertungsgericht vergab Platz 3 nach Stade. Unter den Tänzern und Tänzerinnen brach grosser Jubel aus und auch einige Freudentränen waren zu sehen.

Unser B-Team steht somit nun auf einem guten dritten Platz vor der Mannschaft aus Weyhe in der Tabelle, welcher zur Teilnahme am Aufstiegsturnier berechtigen würde. 

Trainer Janek Blanke will davon aber noch nicht sprechen. „Ich bin bis hier sehr stolz auf meine tolle Mannschaft und das bisher Erreichte. Natürlich wollen wir oben dabei sein – wir wissen aber auch um unsere starke Konkurrenz. In zwei Wochen tanzen wir in Weyhe – danach werden wir vielleicht schon etwas besser wissen, wie die Chancen stehen. Aber nochmal – heute soll das Team feiern, dass hat es sich verdient“, so Blanke.

Dem schließen wir uns an und freuen uns auf das nächste Turnier der Landesliga, dann in Weyhe.

Euer

TFG Stade e.V. Homepage-Team