TFG präsentiert „Wir.Zusammen!“

Wie kommt es eigentlich zu einer Musik und was gehört dazu, ein komplett neues Konzept zu entwickeln?“, fragte der erste Vorsitzende der TFG, Sven Strehlow, bevor die Lateinformation am Sonntag die Tanzfläche betrat.

Das Team hatte Eltern, Freunde und Bekannte nach Stade-Hagen eingeladen. Nach Monaten der Vorbereitung und Geheimhaltung, sollte die neue Musik und Kleidung vorgestellt werden, bevor man in zwei Wochen in die Saison startet.

Im Sommer des vergangenen Jahres machte sich das Team um Neu-Trainer Janek Blanke Gedanken dazu, mit welchem Konzept man künftig an den Start gehen möchte. Schnell war klar, dass es einen Neustart geben sollte. Viele neue Tänzer/innen haben den Weg zur TFG gefunden und auch einige Abgänge mussten hingenommen werden. Trainer Janek Blanke und der Vereinsvorstand haben sich zum Ziel gesetzt, das Team mit einzubinden und so wurden verschiedene, bestehende Musiken in die engere Auswahl genommen. Alternativ wurden dem Team auch aktuelle und bekannte Hits vorgespielt, um eine möglichst abwechslungsreiche Auswahl zu haben.

Schnell stand es fest. Das Team wünschte sich eine moderne Musik mit deutschen Hits, bei denen alle mitsingen können. Hinzukommend sollte es auch für das Publikum und Wertungsgericht ansprechend sein. In den Wochen nach dieser Entscheidung verging dann viel Zeit, welche das Trainer-/ und Vorstandsteam dafür nutzen, die richtigen Hits zu suchen, welche dann auch noch zusammen passen. Wie auch in der Vergangenheit konnte sich die TFG auf die hervorragende Expertise und Unterstützung der Firma Elbru-P.A. verlassen. Gemeinsam wurde eine Musik entwickelt, welche alle Anforderungen beinhaltet.

Nachdem die Musik stand begann für die Lateinformation und den Trainerstab die körperliche Arbeit. In vielen Nachtschichten entwickelte Janek Blanke passend zur brandneuen Musik eine neue Choreografie. „Ich möchte dem Team eine Choreo auf den Leib schneidern, alle sollen sich mit den Schritten und Wegen wohlfühlen und identifizieren können. Wir haben viel vor in dieser Saison“, so beschrieb Janek Blanke seine Ambitionen im vergangenen Herbst.

Im November 2019 ging es dann in das Trainingslager nach Rotenburg an die Wümme. Das neue Team hatte sich gefunden und die neue Herausforderung wurde angenommen. An einem schweißtreibenden Wochenende verlangte auch Co-Trainerin Sabrina Strehlow dem Team einiges ab. Immer wieder wurden einzelne Passagen wiederholt. „Meine Aufgabe ist es, einen Blick auf die Damen zu haben. Wir haben in dieser Saison ein starkes Damenteam und wir können viel erreichen, wenn alle bereit dazu sind, an und über die Grenzen zu gehen. Wir wiederholen viel, um die Körperaktionen synchron zu bekommen.“

Neben den Trainings gab es eine weitere große Aufgabe. Die schönste Musik und Choreografie wird erst durch ein passendes Outfit rund. Dieses wurde gefunden und gekauft. Damit auch hier ein gutes Gefühl für die Tänzer/innen entsteht, waren noch diverse Änderungen notwendig. Strass musste geklebt, Pailletten ersetzt und Fransen genäht werden.

Und nun, am 16.02.2020 war es endlich soweit. Alles, wofür jede einzelne Person viel Zeit, Herzblut und auch Geld investiert hat, sollte erstmals präsentiert werden.

Über 100 Freunde der TFG saßen gespannt auf der Tribüne und warteten aufgeregt auf den Beginn der Generalprobe. „Mein Sohn hat mir bis heute nicht gesagt, was die neue Musik ist und was mich heute erwartet“, so eine gut gelaunte Mutter auf dem Rang.

Der erste Vorsitzender der TFG, Sven Strehlow, führte durch die Veranstaltung und gab dem Publikum einen Einblick in die letzten Monate. Und dann war der große Moment da. Musik ertönte, und Sven Strehlow moderierte sie an.

„Begrüßen Sie mit mir das A-Team der TFG Stade mit ihren Trainern Janek Blanke und Sabrina Strehlow!“

Sofort war das bekannte Feeling der Turniere da. Das Publikum applaudierte und bewunderte das neue Outfit. Nachdem die Startaufstellung eingenommen wurde hob der Trainer den Arm und erstmals erklang die neue Musik vor Publikum.

„Wir. Zusammen!“

Die Hits von Johannes Oerding, Mark Forster, Alexa Feser, Andreas Bourani, den Fantastischen Vier und Ben Zucker sorgten dafür, dass eine fantastische Stimmung in der Halle entstand.

Das Team zeigte sich anschließend sehr zufrieden, als sie noch auf der Fläche interviewt wurden.

„Es hat gut geklappt und es war toll, dass wir das Alles endlich auch zeigen konnten“, so unsere Tänzerin Alex. Auch Phillip war positiv gestimmt und empfand, noch etwas nach Luft ringend, das neue Konzept als „sehr gelungen“.

Das Trainerteam gab für das erste Turnier am 29.02.2020 in Buchholz das Ziel aus, vorne dabei sein zu wollen. „Wir haben gemeinsam toll gearbeitet und bereits einiges erreicht. Ganz zufrieden sind wir als Trainer noch nicht, aber wir sind stolz darauf, wie das Team bis heute mitgearbeitet hat. Wir werden uns nicht verstecken und alles in das Turnier reinwerfen was geht und dann schauen wir mal, wo wir liegen“. Mit diesem Worten geht es für die Lateinformation nun in die letzten beiden Trainingswochen.

Vorstand Sven Strehlow sprach zum Abschluss der Veranstaltung noch seinen Dank an Team und Trainer aus. „Danke für das große Engagement jedes Einzelnen. Wir haben großes Vertrauen in die gesamte Formation und in diesem Jahr vertanzen wir eine der besten Musiken, die es in Stade bisher gegeben hat!“.

Die vielen Eltern, Freunde und Bekannte nutzen dann noch die Gelegenheit für das eine oder andere Foto mit ihren Liebsten und auch dabei gab es sehr viel positive Resonanz zum neuen Konzept. Mit diesem tollen Gefühl geht es nun am 29. Februar zum Saisonauftakt nach Buchholz. Das Team freut sich auf große Unterstützung.

Seid dabei, wenn wir zusammen die neue Saison rocken und eine „geile Zeit“ haben werden.

Wir.Zusammen!

Euer
TFG Stade e.V. SocialMedia-Team

#tfgstade #tanzenverbindet #tfgfamilie #wirzusammen #lateinformation #generalprobe #stade

Die TFG Stade erstmals auf der Hochzeitsmesse in Stade

Am vergangenen Sonntag haben wir erstmals an der Hochzeitsmesse im STADEUM teilgenommen.

Es war ein toller Tag und wir haben viele nette Menschen kennengelernt. Unsere Formation hat ihre brandneue Choreografie „WIR.ZUSAMMEN!“ auf der Bühne präsentiert.

Uns kann man für Hochzeiten und andere Events buchen!


Einzelheiten und weiter Infos dazu findet ihr hier

 

Euer
TFG Stade e.V. SocialMedia-Team

#tfgstade #tanzenverbindet #wedding #hochzeit #stade

„Let‘s Dance“ Profi und Showdance Weltmeister gibt Workshop in Stade

Am 08. März 2020 kommt Vadim Garbuzow zur TFG Stade. Der sympathische Ukrainer ist als Profi unter anderem aus der RTL TV Sendung „Let‘s Dance“ bekannt. Vadim Garbuzov ist zudem mehrfacher Europa- und Weltmeister im Showdance.

In der Mehrzweckhalle Agathenburg hat nun jeder die Chance, den beliebten Profitänzer persönlich kennen zulernen und sich den einen oder anderen Tipp abzuholen. In der Zeit von 15:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr gibt er bei der TFG Stade e.V. einen öffentlichen Workshop für Jedermann. Natürlich bleibt auch Zeit für Fotos und Autogramme.

Verbindliche Anmeldungen können ab sofort per Mail an info@tfg-stade.de gerichtet werden. Die Teilnehmergebühr beträgt 25,- Euro je Person.

Euer
TFG Stade e.V. Social Media-Team

Erster Country Dance Workshop ein Erfolg

Am vergangenen Sonntag fand in der Mehrzweckhalle in Agathenburg der erste von zwei Scottish Country Dance Workshops statt. Etwa 15 interessierten Damen und Herren wurden über zwei Stunden von den Trainers Avril und David die Grundlagen dieses Tanzsports mit seinen ReelsJigs und Strathspeys näher gebracht.

Teilnehmerin Astrid war begeistert. „Das hat heute sehr viel Spaß gemacht. Das schöne am Scottish Country Dance ist auch, dass man zu Beginn jedes Tanzes einen Partner wählen kann oder von ihm ausgewählt wird.“

Am kommenden Sonntag findet bereits der zweite Workshop statt, wieder in der Mehrzweckhalle Agathenburg, wieder um 15:00 Uhr.

Wer noch Lust hat mitzumachen, ist herzlich eingeladen. Bitte meldet euch aber mit einer Email an scd@tfg-stade.de an. Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

Euer TFG Stade e.V. SocialMedia Team

#tfgstade #tanzenverbindet #scd #scottishcountrydance

Die Ligaeinteilung 2020 ist da

Während unsere Formation sich auf die kommende Saison vorbereitet, fand am letzten Wochenende das Ligameeting statt. Seit dem steht nun auch fest, mit wem wir in einer Liga sind und wann wir uns wo mit unserer neuen Choreografie präsentieren werden.

Landesliga Nord A Latein

Turniere
29. Februar 2020
Buchholz

07. März 2020
Kiel

14. März 2020
Verden

22. März 2020
Syke

Und so sieht unsere Liga aus:

Kiel B
Delmenhorst A
Syke A
Buchholz D
Buchholz E
BG Nienburg B
TSZ Nienburg A
GVO Oldenburg
TFG Stade

Das Aufstiegsturnier zur Regionalliga Latein findet am 25.04.2020 in Nienburg statt.

Euer
TFG Stade e.V. SocialMedia-Team

#tfgstade #tanzenverbindet #gemeinsamnachnienburg #landesliganorda

Scottish Country Dance Workshop im November

Die Scottish Country Dancers of Stade (SCDS) sind eine relativ neue Gruppe in der TFG Stade e .V., die die Freude und den Spaß an SCD in der Region verbreiten will. Die Gruppe trifft sich am Dienstagabend um 19:00 Uhr im BBS Stade zum Training. Die Trainer, Avril und David Quarrie, sind sehr erfahren und seit 1986 qualifizierte Lehrer der Royal Scottish Country Dance Society (RSCDS). Sie betonen, dass Genuss und Lachen wichtiger sind als perfekte Schritte, obwohl sie versuchen, letzteres zu erreichen! Sie unterrichten in einer Mischung aus Deutsch und Englisch.

Ein Partner ist nicht notwendig, um Scottish Country Dancing zu tanzen, da man zu Beginn jedes Tanzes einen Partner wählen kann (oder von ihm ausgewählt wird). Jeder Tanz ist eine Mischung aus mehreren Phrasen (Figuren genannt), die jeweils 8 Takte Musik dauern und entweder relativ schnell (Jigs und Reels) oder langsam (Strathspeys) sein können. Eine Sequenz dieser Figuren wird normalerweise mehrmals während des Tanzes wiederholt.

Um Neueinsteiger zu fördern, veranstalten wir im November eine Reihe von 3 Workshops und laden euch ein, diese auszuprobieren.

 

Der erste Workshop am 03. November 2019 (Unkostenbeitrag 5,- €) ist ein sogenannter Ceilidh-Tanz [ˈkʲʰeːlɪ] und beinhaltet keinerlei Fußarbeit, es wird nur gelaufen.  Jeder Tanz wird einfache Figuren haben, die leicht zu bewältigen sind. Wir treffen und in der Mehrzweckhalle Agathenburg in der Schulstraße ab 15:00 Uhr.

In den folgenden Workshops am 17. und 24. November 2019 (Unkostenbeitrag für die beiden Termine 10,- €), ebenfalls in der Mehrzweckhalle Agathenburg ab 15:00 Uhr, werden Tänze mit einfacheren Schritten  und etwas komplizierteren Figuren vorgestellt. Unser Ziel ist es, dass ihr während des ersten Workshops Spaß haben und andere Menschen kennen lernen könnt.  Auch sollt ihr Selbstvertrauen gewinnen, um in dem zweiten Termin kompliziertere Schritte und Folgen zu lernen.

Wenn euch nach diesen beiden Terminen diese Art zu tanzen gefallen hat, würden wir uns freuen, euch am Dienstagabend in der BBS Stade beim regulären Training begrüßen zu können.

Wenn ihr daran interessiert seid, Scottish Country Dancing auszuprobieren, meldet euch bitte bis zum 27. Oktober 2019 für die Workshops mit einer Email an scd@tfg-stade.de an. Mitbringen solltet ihr etwas zu trinken, ein Handtuch und bequeme, weiche Schuhe ohne Absatz.

Übrigens: es gibt hier im Großraum noch weitere SCD-Tanzgruppen in Hamburg, Oldenburg, Lübeck und Lüneburg. Mehrmals im Jahr treffen wir uns mit diesen Gruppen, um mit ihnen gemeinsam zu tanzen und Spaß zu haben. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns auf diesen Treffen begleiten würdet. Näheres dazu gibt es auch per Email an scd@tfg-stade.de

Wir freuen uns darauf, euch dort zu sehen!

Euer TFG Stade e.V. SocialMedia Team

#tfgstade #tanzenverbindet #scd #scottishcountrydance

Erstes Turnier, erste Punkte, erste Platzierung und direkt aufs Treppchen!

Lea und Julian haben am Wochenende auf der Aller-Weser-Trophy ihre ersten Einzelturniere in der Hgr. D-Latein getanzt und sind direkt mit hohen Erwartungen gestartet. Am liebsten hätten beide direkt einen Sieg mit nach Hause gebracht.

Nachdem es im ersten Turnier zum geteilten 7.-8. Platz reichte, war der Ehrgeiz noch mehr geweckt.

Im zweiten Turnier tanzten beide saubere Runden und wurden belohnt. Platz 3 und somit direkt die Bronzemedaille 🥉 ! Das ist eine super Leistung.

Lea und Julian in Verden

„Wir freuen uns sehr für dieses junge Paar und sind stolz auf alle unsere Einzelpaare. Alle sind sehr ehrgeizig und möchten etwas erreichen. Toll, dass auch neue Paare direkt erste Erfolge feiern können“, so unser Vorsitzender Sven Strehlow.

Auch Saskia und Patrick gingen an den Start und konnten sich in der Hgr. C-Latein weitere Punkte sichern.

Euer
TFG Stade e.V. SocialMedia Team

#tfgeinzel #tfgleajulian #tfgstade #tanzenverbindet #allerwesertrophy

 

Scottish Country Dance Ball in Deinste

Am vergangenen Samstag fand im Restaurant zur Eiche in Deinste ein Ball der Scottish Country Dancer statt. Fast 50 Teilnehmer aus Stade, Hamburg Lüneburg, Lübeck und Oldenburg, davon viele Herren im klassischen Look im Kilt, trafen sich, um gemeinsam zu tanzen. 

Zur Erklärung:
Zurückgehend auf Kontratänze wird Scottish Country Dance in Sets von zwei bis acht Paaren getanzt, üblich sind Tänze mit drei oder vier Paaren. Die übliche Aufstellung ist die Gasse, das so genannte Longwise Set. Daneben gibt es auch Aufstellungen im Quadrat (Square Set) wie in der Quadrille oder im Squaredance oder dreieckige Sets. Getanzt wird übrigens auf den Zehen, die Ferse gehört nicht auf den Boden. 

Zu Beginn eines jeden Tanzes erklärt der „Master of Ceremony“, welche Schritte und Figuren bei dem nächsten Tanz getanzt werden. Das geschieht auf englisch und hört sich dann so an:

Mit Musik hört sich das dann so an:

 

Man muss sich die Abfolge der Schritte und Figuren nicht nur merken,  die Abfolge kann man schriftlich festlegen. Das sieht dann so aus:

Jean Martin of Aberdeen 3/3L · S32

a 3 couple dance in a 3 couple longwise set, Strathspey 32 bars, allerdings sagt man: It is a 32 bar dance for 3 couples in a 3 couple longwise set in Strathspey time (Strathspey ist ein langsamer Tanz im Gegensatz zu einem Jig oder einem Reel)

(Strathspey ist ein langsamer Tanz im Gegensatz zu einem Jig oder einem Reel)

1–       bars (Takte) 1 – 8
1c Turn RH, cast (2c up) ; All circle6 L ¾ into lines across (W facing down, M up)
1st couple turn right hand, cast into 2nd place while 2 couple step up (into place of couple one)

9–       bars (Takte) 9 – 16
All set | change places RH with P ; All circle6 L left ¾ and end in middle facing up (3,1,2) for
All set (bestimmte Schrittfolge) / change places right hand with partner; all circle 6 hands round to the left only 3/4 and end in the middle facing up (3,1,2) for

 es heißt „6 hands round“, meint aber alle 3 Paare fassen sich an den Händen und tanzen im Kreis. (3,1,2) gibt die Reihenfolge an, in der die Paare stehen sollen

usw….

Wie man sieht, steckt da eine ganze Menge Information dahinter, deren Umsetzung sich meist erst im Zusammenspiel mit der Betrachtung von Videos bereits aufgeführter Tänze und bei schwierigeren Tänzen auch erst im Zusammenspiel mit dem tatsächlichen Üben erschließen.

Die Stader Tänzerinnen und Tänzer in Deinste. Wenn Du Interesse an diesem Sport hast, komm einfach einmal vorbei und informiere Dich. Diese Art zu tanzen hält nicht nur Beine und Körper fit, sondern fordert und fördert den Geist!

Unsere Gruppe besteht seit April 2018 (seit Juni 2019 unter dem Dach der TFG) und wird geleitet von David und Avril Quarrie. Die beiden sind zertifizierte Tanzlehrer der RSCDS – Royal Scottish Country Dance Society und tanzen seit 40 (!) Jahren.

David und Avril Quarrie

 

Die Gruppe trifft sich immer dienstags um 19:00 Uhr in der BBS I in Stade. Wenn Du vorbeikommen möchtest, lass es uns bitte vorher wissen, damit der Zugang gewährleistet werden kann. Schreib uns dann bitte eine  Email an info@tfg-stade.de oder verwende das Kontaktformular auf unserer Seite. Wir freuen uns über deine Nachricht und deinen Besuch.

 

Euer TFG Stade e.V. SocialMedia Team

#tfgstade #tanzenverbindet

 

 

 

 

 

Urban Dance in Stade

TFG bietet tollen Workshop an

Ab dem 24.08.2019 bieten wir einen neuen Workshop an. Urban Dance verbindet verschiedene Tanzrichtungen, die es in dieser Kombination im Stader Raum bisher nicht gegeben hat.

Unser Coach Marina wird eine coole Choreo aus Hip-Hop, Dancehall, Reggeaton und Black Music Hits mit den Teilnehmern einstudieren.

Aus diesem Workshop kann sich auch ein dauerhafter Urban Dance Kurs entwickeln, sofern die Nachfrage ausreichend hoch ist.

„Wir freuen uns darauf, dass wir wieder ein Angebot haben, welches es so noch nicht in Stade gibt. Dancehall und Reggeaton ist absolut IN und ab sofort muss man nicht mehr bis nach Hamburg fahren, um zu den Hits zu tanzen!“, so unser Vorstand Sven Strehlow.

Der Workshop läuft über 3 aufeinanderfolgende Samstage, beginnend am 24.08.2019. Trainiert wird immer von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr.

Die Kosten betragen nur 20,- Euro für den gesamten Workshop!

Teilnehmen können alle Interessierten ab 15 Jahren.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

Euer

TFG Stade e.V. SocialMedia-Team

#tanzenverbindet

Tolle TFG Show auf dem Stader Altstadtfest

auf dem Stader Altstadtfest zeigte die TFG wieder eine tolle Show mit Aktiven aus allen Sparten. Moderiert wurde die Show vom Vorsitzenden Sven Strehlow.

Den Anfang machten die beiden Gruppen der „Go Latin“ Kids von Julia Blanke und Marina Heins.

Anschließend zeigten Tänzer zum letzten mal die Choreo „Die 90er“. In der kommenden Saison wird die TFG mit einer neuen Choreo an den Start gehen. Das Thema wird natürlich noch nicht verraten, ihr könnt gespannt sein.

Danach präsentierte Sven Strehlow die neue Sparte der TFG, den „Scottish Country Dance“.  Scottish Country Dance (kurz „SCD“) ist ein schottischer Gesellschaftstanz, der von Gruppen von meist sechs bis acht Personen  zu schwungvoller Musik (hauptsächlich Reels, Jigs und Strathspeys) getanzt wird.

Bevor Kiara und Bennet dann ihr Können im Einzel zeigten, präsentierte sich die Gruppe der „großen Go Latin“ Kids noch einmal mit einer Choreo.

Anschließend zeigte die 11jährige Raja Oddoy bei einer Rumba zusammen mit Philipp aus dem A-Team, was sie bereits im Einzeltanz gelernt hat. Raja wird demnächst mit Partner Patrick von Prondzinski (war heute verhindert) im Jugend Einzel Turniertanz beginnen.

Wir wünschen den Beiden viel Erfolg auf den ersten Turnieren.

Nach 45 Minuten war die Show vor einem tollen Publikum dann auch schon vorbei.

Na dann bis zum nächsten Jahr, wir freuen uns schon drauf.

Euer TFG Stade e.V. Social Media Team

#tfgstade #tanzenverbindet