Wiederaufnahme des sportlichen Betriebs

Erste Lockerungen vom Vorstand der TFG Stade e.V. beschlossen

Liebe Mitglieder und Freunde der TFG Stade e.V.!

Auch weiterhin hat uns die Situation um den Corona Virus fest im Griff und unser bisher so lockeres und rhythmisches Leben wird stark eingeschränkt. Auch für Sportvereine wie die TFG Stade e.V. ist es eine besondere Zeit, denn wir leben von der Gemeinschaft und dem Miteinander. Tolle Momente im Training und auf Turnieren sind der Grund, wofür wir täglich mit Herzblut an unserem Verein arbeiten. 

Am Samstag, 06.06.2020, hat sich der Vorstand der TFG Stade e.V. nochmals mit der aktuellen Situation befasst und erste Lockerungen beschlossen. 

Der Trainingsbetrieb soll in Kürze phasenweise wieder aufgenommen werden. 

Der Vorstand hat bereits damit begonnen, ein Hygienekonzept für die verschiedenen Sparten der TFG Stade e.V zu erstellen und diese den aktuellen Bestimmungen anzupassen.

Bei allen Überlegungen und Umsetzungen steht der Gesundheitsschutz aller unser Mitglieder im Fokus und an erster Stelle. 

Da unser Verein keine eigenen Räumlichkeiten hat, müssen wir bei sämtlichen Überlegungen auch immer beachten, ob wir diese räumlich umsetzen können.

Für die einzelnen Sparten sehen die aktuellen Beschlüsse wie folgt aus. 

  • Lateinformation 

Der Trainingsbetrieb soll zeitnah wieder aufgenommen werden. Als entsprechende Räumlichkeiten stehen die Fröbel-Halle und die große Sporthalle in Ottenbeck zur Verfügung. Das Training in der Tanzsportschule Dance and Roses, dem Metropol oder anderen Räumlichkeiten wird in diesem ersten Schritt noch nicht wieder möglich sein. 

Ein normales Formationstraining ist auf absehbare Zeit noch nicht wieder möglich. Es dürfen jedoch auch wieder Tanzpaare aus zwei Haushalten trainieren, was die Möglichkeiten des Trainings erweitert. Details zum Trainingsablauf werden die Übungsleiter dem Team mitteilen.

  • Einzeltanzen

Es wird im zeitlichen Zusammenhang mit den Trainings der Lateinformation die Möglichkeit geben, in einem festgelegten Zeitrahmen entsprechend zu trainieren. In der ersten Phase der Lockerungen können nur festgelegte Zeiträume genutzt werden, da mindestens ein Trainer zwingend anwesend sein muss.

  • Go Latin

Die bestehenden Abstandsregelungen sind bei den Kindern noch schwerer einzuhalten, als in anderen Sparten. Um auch hier den Gesundheitsschutz in den Fokus zu stellen, können die Gruppen noch nicht alle wieder vor Ort trainieren. Die Minis und Kids werden nach heutigem Stand bis zum Ende der Sommerferien vorerst weiterhin per Onlinetraining zusammenkommen. Für die Teens wurde beschlossen, dass eine Wiederaufnahme des Trainingbetriebs vor Ort zeitnah aufgenommen werden soll.

  • Tanzkurse

Finden bis auf weiteres nicht statt.

 

Der weitere zeitliche Ablauf stellt sich wie folgt da. Am nun kommenden Montag (08.06.2020) wird sich der Vereinsvorstand mit den örtlichen Behörden zu einem passenden Hygienekonzept abstimmen. Im Laufe der Woche soll dieses dann finalisiert werden. Sämtliche organisatorischen und formellen Voraussetzungen sollen im Laufe der kommenden Woche erarbeitet und vorbereitet werden. Sobald wir die behördliche Genehmigung und die Freigabe aller erforderlichen Räumlichkeiten vorliegen haben, werden die einzelnen Spartenleiter informiert. Über diese erfolgt dann die Kommunikation mit den Gruppen. 

Uns ist bewusst, dass wir uns trotz der ersten beschlossenen Lockerungen noch weit von einem normalen Trainingsbetrieb entfernt befinden. Dennoch sind wir der festen Überzeugung, dass wir zusammen diese Chance nutzen müssen. Wir können wieder zusammen kommen und ein Stück weit „Normalität“ herstellen. Gemeinsam Sport treiben, gemeinsam Spaß haben und gemeinsam dafür sorgen, dass wir schon bald wieder im gewohnten Umfang trainieren können – dies ist unsere Motivation. 

Liebe Grüße

Euer Vorstandsteam der TFG Stade e.V. 

i.V. Sven Strehlow und Janek Blanke