Mrz 11

Erster Turniersieg für Einzelpaar der TFG Stade e.V.

Höhen und Tiefen an einem Turnierwochenende

Am vergangenen Samstag gingen gleich drei Paare der TFG Stade e.V. in Lübeck an den Start. Sara/Christian und Sabrina/Cedric starteten in der Hgr. D-Latein, Michaela und Janek in der Hgr. II C-Latein. Die Anfahrt zur Turnierstätte fand im leichten Schneegestöber statt. Entsprechend unterkühlt sollte es dann aber nicht auf der Tanzfläche zugehen. Insgesamt 20 Paare gingen in der Hgr. D-Latein an den Start und zeigten tollen Tanzsport. Bei einem so großen Starterfeld werden auch kleine Fehler nicht „verziehen“ und dementsprechend konzentriert gingen dann auch alle Paare an den Start. Unsere Paare erreichten souverän die Zwischenrunde. Der weitere Turnierverlauf entwickelte sich dann jedoch nicht so wie es sich unsere Tänzerinnen und Tänzer erhofft hatten und beide Paare schrammten an den Platzierungen vorbei. Anschließend starteten Michaela und Janek in der Hgr. II C – Latein. Beide waren besonders motiviert, denn sie hatten eine mögliche Platzierung fest im Blick. Schwungvoll tanzten beide ihre Tänze und wurden dann auch für die gezeigte Leistung belohnt. Platz 4 und damit voll in den eigenen Erwartungen.

Am Sonntag ging es dann gleich weiter nach Diepholz. Hier gingen Sabrina/Cedric an den Start. Nachdem es am Samstag nicht so lief wie beide es sich vorstellten, sollte dieses in Diepholz gleich wieder korrigiert werden. 11 Paare waren es, die in der Hgr. D-Latein auf der Fläche standen. Die Vorrunde lief sehr gut und es waren keine Fehler in den Ausführungen der Tänze bei unserem Paar zu sehen. „Eine solide Leistung für eine Vorrunde, jedoch noch mit Luft nach oben“ so der stellv. TFG Vorsitzende Strehlow. Im Finale legten Sabrina und Cedric dann erst richtig los und zeigten eine sehr starke und fehlerfreie Leistung, welche auch den Wertungsrichten nicht verborgen blieb. Der spannende Moment bei den Wertungen nach dem Finaldurchgang begann mit einem Sieg im ChaCha – drei Einsen wurden an Sabrina und Cedric vergeben. Ebenso sah es dann auch in der Rumba aus. Ungläubig, jedoch voller Freude, schauten sich beide an und erwarteten die Wertung für den Jive – auch dieser wurde gewonnen. Alle drei Tänze wurden durch das junge TFG Einzelpaar gewonnen womit auch klar war, dass hiermit der erste Sieg eines TFG Einzelpaares perfekt war. Der telefonisch informierte Trainer Schanz war begeistert und freute sich zusammen mit dem Paar und gab ihnen mit auf den Weg, dass beide Trainer (Stephan und Julia Schanz) „sehr stolz“ sind.

In der Hgr. C-Latein, welche bedingt durch den Sieg in der D Klasse noch mitgetanzt werden durfte, konnten Sabrina und Cedric noch zwei Paare hinter sich lassen.

Eine tolle Leistung! Wir gratulieren allen TFG Paaren zu ihren Ergebnissen an diesem Wochenende und freuen uns auf weitere Erfolge in der nahen Zukunft!

Viele Grüße

TFG Stade e.V. – Team